Beiträge mit Schlagwörtern: Begegnungen

gut gelaufen im Radio

  Radio Ö1 Moment – Leben heute Schwerpunkt „Reisen ohne…“ Dienstag 19. Juli 2016 14:40 Autostopp, Liegerad und Containerschiff. Reisen ohne Flugzeug. Gestaltung: Lukas Tremetsberger. Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber Wer nach Neuseeland will, fliegt meistens. Atlantiküberquerungen mit einem Schiff

gut gelaufen im Radio

  Radio Ö1 Moment – Leben heute Schwerpunkt „Reisen ohne…“ Dienstag 19. Juli 2016 14:40 Autostopp, Liegerad und Containerschiff. Reisen ohne Flugzeug. Gestaltung: Lukas Tremetsberger. Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber Wer nach Neuseeland will, fliegt meistens. Atlantiküberquerungen mit einem Schiff

Teurer Seelenfrieden

Von der Förderung kultureller Einblicke und dem größeren persönlichen Reisevergnügen einmal abgesehen, habe ich mich immer gefragt, ob meine Fremdsprachenkenntnisse einmal einen tieferen Sinn für die Allgemeinheit erhalten würden. Einen konkreten Sinn, der über das abstrakte Thema der Völkerverständigung hinaus

Teurer Seelenfrieden

Von der Förderung kultureller Einblicke und dem größeren persönlichen Reisevergnügen einmal abgesehen, habe ich mich immer gefragt, ob meine Fremdsprachenkenntnisse einmal einen tieferen Sinn für die Allgemeinheit erhalten würden. Einen konkreten Sinn, der über das abstrakte Thema der Völkerverständigung hinaus

Eine Seefahrt, die ist lustig

Stell dir vor, du musst nicht Rasen mähen, nicht einkaufen, nicht zur Arbeit fahren. Weder im Stau stehen, noch den Bus erwischen, noch durch den Regen spazieren. Nicht die Schwiegermutter besuchen, nicht ins Museum, keine Besorgungen erledigen. Was machst du

Eine Seefahrt, die ist lustig

Stell dir vor, du musst nicht Rasen mähen, nicht einkaufen, nicht zur Arbeit fahren. Weder im Stau stehen, noch den Bus erwischen, noch durch den Regen spazieren. Nicht die Schwiegermutter besuchen, nicht ins Museum, keine Besorgungen erledigen. Was machst du

36 Stunden im Leben eines Tramperpaars II

oder „Wie wir doch tatsächlich und wahrhaftig wirklich noch unseren Segler fanden“

36 Stunden im Leben eines Tramperpaars II

oder „Wie wir doch tatsächlich und wahrhaftig wirklich noch unseren Segler fanden“

36 Stunden im Leben eines Tramperpaars

oder „Wie wir mal eben schnell aufbrachen, unseren Segler zu finden“

36 Stunden im Leben eines Tramperpaars

oder „Wie wir mal eben schnell aufbrachen, unseren Segler zu finden“