Im kleinen Paradies

Er ist ein Hausmeister der besonderen Art. Zu pflegen gilt es: 1 Insel, 1 Haus, 1 Garten, 2 Autos und 4 Boote. Pete ist Hausbesorger und einziger ständiger Bewohner der „Little Green Island“. Sie gehört einem Filmproduzenten, der Buchrechte geerbt hat. Dass der reich ist, steht wahrscheinlich außer Frage, aber da er seine kostbare Zeit auf gleich mehrere Inseln aufteilen muss, hat Pete bis auf zwei oder drei Wochen im Jahr das kleine Paradies für sich alleine. Während er die Spielsachen seines Chefs in Schwung hält und penibel alles von Laub und Salz befreit, bleibt ihm noch genügend Zeit, mit ein paar auserwählten Couchsurfern die Angel zu schwingen.

Advertisements

7 Kommentare

  1. hias

    Esst ihr auch selbstgefangenen Fisch? Oder bild ich mir nur ein dass einer von euch Vegetarier war?

  2. es ist immer wieder eine freude, von euch zu lesen und die bilder zu sehen, bei denen es nicht nur bei euch klick macht. es scheint mir, als ob auch ihr beiden von laub und salz befreit seid.

  3. man vergleiche dieses bild (oben) mit den Porträts jetzt.
    Und? Resultat? sensationeller Unterschied! bin neugierig auf eure Antworten.

  4. Pingback: East Coast Tramp-Romantik | Gut gelaufen

  5. gisabuehner

    Australien. Das hat’s gebracht. Glückliche Entspannung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s