Kategorie-Archive: Europa

Erster Eindruck: Blendend

Ruhig und komfortabel ist er, der Iran. Gut ausgebaute Landstraßen hat er. Eins von ungefähr 10 Autos hat keine funktionierenden Scheinwerfer, oder sein Fahrer hat vergessen, sie anzuschalten, aber das macht nichts. Das Fernlicht, mit dessen Hilfe man auf den

Erster Eindruck: Blendend

Ruhig und komfortabel ist er, der Iran. Gut ausgebaute Landstraßen hat er. Eins von ungefähr 10 Autos hat keine funktionierenden Scheinwerfer, oder sein Fahrer hat vergessen, sie anzuschalten, aber das macht nichts. Das Fernlicht, mit dessen Hilfe man auf den

… und hin

Augen auf, der Traum ist vorbei. Schnell wie der Wind, in die Fern geschwind, morgen wird erobert. Flug Wien – Istanbul Nacht bei Sabiha Gökcen Flug Istanbul – Van Sammeltaxi Van – Yüksekova Sammeltaxi Yüksekova – Esendere

… und hin

Augen auf, der Traum ist vorbei. Schnell wie der Wind, in die Fern geschwind, morgen wird erobert. Flug Wien – Istanbul Nacht bei Sabiha Gökcen Flug Istanbul – Van Sammeltaxi Van – Yüksekova Sammeltaxi Yüksekova – Esendere

Zurück…

Augen zu und der Traum beginnt. Schnell wie der Wind, nach Haus geschwind, Morgen wird geheiratet. Bus Ankara – Pamukkale Autostop Pamukkale – Kuşadası – Ephesos – Izmir – Yalova Fähre Yalova – Istanbul Nachtzug Istanbul – Sofia Bus Sofia

Zurück…

Augen zu und der Traum beginnt. Schnell wie der Wind, nach Haus geschwind, Morgen wird geheiratet. Bus Ankara – Pamukkale Autostop Pamukkale – Kuşadası – Ephesos – Izmir – Yalova Fähre Yalova – Istanbul Nachtzug Istanbul – Sofia Bus Sofia

Ephesos

Der frühe Vogel fängt den Wurm – An diesem Morgen ist das wahrer denn je. Vier Gehminuten vom Haupteingang der Giga-Sehenswürdigkeit Ephesos entfernt schlüpfen wir aus unserem kleinen Zelt.

Ephesos

Der frühe Vogel fängt den Wurm – An diesem Morgen ist das wahrer denn je. Vier Gehminuten vom Haupteingang der Giga-Sehenswürdigkeit Ephesos entfernt schlüpfen wir aus unserem kleinen Zelt.

Pamukkale

Was einem Weltkulturerbe manchmal passieren kann: In den 1960er Jahren begann man, oberhalb der Sinterterrassen Hotels zu errichten, um Pamukkale für den aufkeimenden Tourismus in der Türkei attraktiver zu gestalten.

Pamukkale

Was einem Weltkulturerbe manchmal passieren kann: In den 1960er Jahren begann man, oberhalb der Sinterterrassen Hotels zu errichten, um Pamukkale für den aufkeimenden Tourismus in der Türkei attraktiver zu gestalten.