Kategorie-Archive: Sonne

Eine Seefahrt, die ist lustig

Stell dir vor, du musst nicht Rasen mähen, nicht einkaufen, nicht zur Arbeit fahren. Weder im Stau stehen, noch den Bus erwischen, noch durch den Regen spazieren. Nicht die Schwiegermutter besuchen, nicht ins Museum, keine Besorgungen erledigen. Was machst du

Eine Seefahrt, die ist lustig

Stell dir vor, du musst nicht Rasen mähen, nicht einkaufen, nicht zur Arbeit fahren. Weder im Stau stehen, noch den Bus erwischen, noch durch den Regen spazieren. Nicht die Schwiegermutter besuchen, nicht ins Museum, keine Besorgungen erledigen. Was machst du

Hawkes Bay II

Mein zweiter Abschied von dieser schönen Bucht ist still. Keiner ist mehr da. Nur die Sonne bietet uns ein feuriges Spektakel, dass keinen Zweifel lässt: Wir sind auf dem richtigen Weg.

Hawkes Bay II

Mein zweiter Abschied von dieser schönen Bucht ist still. Keiner ist mehr da. Nur die Sonne bietet uns ein feuriges Spektakel, dass keinen Zweifel lässt: Wir sind auf dem richtigen Weg.

Heiße Gletscher

Endlich können wir unsere Thermalquellen-Reise fortsetzten. Das heiße Wasser am Fuße des Copland-Gletschers zu genießen, gehört zu den ganz besonderen Belohnungen dieser etwas missglückten Mission.

Heiße Gletscher

Endlich können wir unsere Thermalquellen-Reise fortsetzten. Das heiße Wasser am Fuße des Copland-Gletschers zu genießen, gehört zu den ganz besonderen Belohnungen dieser etwas missglückten Mission.

Seitenwechsel

Dünen, Wellen, Strandgut; Möwen, Gräser und Asphalt. Neuseelands obere Insel macht ihrem Namen alle Ehre, so nordisch wie sie ist sonst nichts.

Seitenwechsel

Dünen, Wellen, Strandgut; Möwen, Gräser und Asphalt. Neuseelands obere Insel macht ihrem Namen alle Ehre, so nordisch wie sie ist sonst nichts.

Das Schiffstagebuch

Tag eins 7:00 Der Wecker klingelt, heute geht’s los! Traum checken – gut geträumt. Ray hat mir die Route von oben gezeigt, es wird alles gut gehen. Letzte Telefonate mit Zuhause. 9:15 Andocken bei der Zollbehörde. Alle Papiere ausgefüllt.

Das Schiffstagebuch

Tag eins 7:00 Der Wecker klingelt, heute geht’s los! Traum checken – gut geträumt. Ray hat mir die Route von oben gezeigt, es wird alles gut gehen. Letzte Telefonate mit Zuhause. 9:15 Andocken bei der Zollbehörde. Alle Papiere ausgefüllt.