Beiträge mit Schlagwörtern: Freiheit

gut gelaufen im Radio

  Radio Ö1 Moment – Leben heute Schwerpunkt „Reisen ohne…“ Dienstag 19. Juli 2016 14:40 Autostopp, Liegerad und Containerschiff. Reisen ohne Flugzeug. Gestaltung: Lukas Tremetsberger. Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber Wer nach Neuseeland will, fliegt meistens. Atlantiküberquerungen mit einem Schiff

gut gelaufen im Radio

  Radio Ö1 Moment – Leben heute Schwerpunkt „Reisen ohne…“ Dienstag 19. Juli 2016 14:40 Autostopp, Liegerad und Containerschiff. Reisen ohne Flugzeug. Gestaltung: Lukas Tremetsberger. Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber Wer nach Neuseeland will, fliegt meistens. Atlantiküberquerungen mit einem Schiff

Schwebend

Mit einem schmalen 12kg-Rucksack zogen wir los…

Schwebend

Mit einem schmalen 12kg-Rucksack zogen wir los…

Seitenwechsel

Dünen, Wellen, Strandgut; Möwen, Gräser und Asphalt. Neuseelands obere Insel macht ihrem Namen alle Ehre, so nordisch wie sie ist sonst nichts.

Seitenwechsel

Dünen, Wellen, Strandgut; Möwen, Gräser und Asphalt. Neuseelands obere Insel macht ihrem Namen alle Ehre, so nordisch wie sie ist sonst nichts.

Schwupp Di Wupp

So schnell kann sich das Blatt wenden. Eben noch von Gelsen und Hitze geplagt, von Heimweh und Entscheidungen zerrissen, schon liegen wir in der Hängematte auf der Dachterrasse, schwimmen in Aufmerksamkeit auf der High Society Strandparty und fühlen uns aufgenommen.

Schwupp Di Wupp

So schnell kann sich das Blatt wenden. Eben noch von Gelsen und Hitze geplagt, von Heimweh und Entscheidungen zerrissen, schon liegen wir in der Hängematte auf der Dachterrasse, schwimmen in Aufmerksamkeit auf der High Society Strandparty und fühlen uns aufgenommen.

Ambitioniert alternativ

Dave fährt von Istanbul nach Shanghai, Nicolas von Paris nach Vietnam und Jeremy von London nach Neuseeland, alle mit dem Fahrrad, alle ausnahmslos. Die hochkarätige Runde von konsequenten Abenteurern wird von Eric komplettiert, einem nicht ganz so konsequenten Kellner aus

Ambitioniert alternativ

Dave fährt von Istanbul nach Shanghai, Nicolas von Paris nach Vietnam und Jeremy von London nach Neuseeland, alle mit dem Fahrrad, alle ausnahmslos. Die hochkarätige Runde von konsequenten Abenteurern wird von Eric komplettiert, einem nicht ganz so konsequenten Kellner aus