Melbourne

Der Süden empfängt uns mit strahlendem Licht und dem Formel 1-Grand Prix. Sprich: Tausende Motorsportfans, deren Statur mehr von Motor als von Sport zeugt, schwanken angetrunken durch die Straßen und belegen alle Unterkünfte. Außer den Campingplatz. Glück gehabt. Im ewigen Rennen zwischen Sydney und Melbourne sind wir übrigens unentschieden. Obwohl St. Kilda eine hinreißende Ähnlichkeit zu Hamburgs Elbstrand aufweist, und in direkter Nachbarschaft doch tatsächlich ein „Altona“ frohlockt, kann man Sydney schwer schlagen.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Revesz Georg

    Karin und ich liebten St. Kilda. Schoen, weiss, wie New York’s Conney Island und trotzdem mit d. Strassenbahn erreichbar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s