Farben der Gegensätze

Braun, trocken ist der Boden, harsch bläst der Sturm über die Dünen und wirbelt grobe Körner in die Luft. Vereint mit Hagel sausen sandfarbene Windhosen über die Steppe. So weit das Auge reicht – Die Erde ist durchwegs in die gleichen Farben getaucht. Schlängelt sich ein kleiner Fluss durch das Tal, erhellt ein mattes olivegrün die ewig braun-graue Komposition ein wenig. Erst die Gipfel der umringenden Berge sind mit  feinem zuckerfarbenen Weiß bestäubt.

Nur einer hat sich getraut, diese monumentale Farbharmonie zu durchbrechen: Das Volk der Pamiri. Die bunten Tücher der Frauen leuchten förmlich und heben sich schon von Weitem von der Erde ab.

Ihre kleinen Lehmhütten in Natur oder in Weiß sind von außen noch sehr in die Landschaft eingebettet, doch bereits die bunten Türen und Fensterläden versprechen mehr. Kaum in das Innere eingetreten, wird man überhäuft von tausend Farbeindrücken. Blumige Plastiktischdecken, Tapchans und Pölster mit wilden Mustern. In den Ecken stehen rote Megablumen, auch aus Plastik, und von den Wänden strahlen die grellsten Poster. Egal ob man es als Kitsch oder mit Liebe eingerichtet empfindet, diese Vielfalt ist für das fastende Auge ein wahrer Festschmaus.

Advertisements

3 Kommentare

  1. karin

    bunte Farben – buntes Leben?
    meine Vorstellungskraft reicht nicht aus.

  2. Gisa

    Drei (oder vier?) mal habe ich diese in jedem einzelnen Wort brilliante Schilderung gelesen und habe noch nicht genug! Die Sandkörner kratzen in meinem Auge…
    Ich habe meinen Schultuschkasten im Sinn, in dem das Ocker immer ein bisschen weicher als die anderen Farben war und dadurch schneller aufgebraucht war. Als wenn’s in Tadschikistan verschwendet worden wäre!
    Eine großartige Lese- und Seefreude, die einfach nur Lust auf mehr macht.

  3. Romi

    das fastende Auge.. schöne Beschreibung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s