Unten im Bunker

Taschenkontrolle vor jeder Fahrt, Fotoverbot, strengste Bewachung – Nicht vom Flughafen ist die Rede, auch nicht vom Verteidungsministerium; weder vom Sitz des Präsidenten, noch vom Parlament – Sondern vom öffentlichen Verkehrsmittel U-Bahn. Die von den Russen gebauten Schuckstücke von Stationen sind einzigartig; dass man sie nicht fotografieren darf, bedauernswert. So stark die Bewachung, so spärlich die Beleuchtung. Warum? Die Metro in Taschkent dient als Atomschutzbunker. Nein, der Atomschutzbunker von Taschkent dient als Metro.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Romi

    ..und Moritz zückt trotzdem die Kamera..
    Da würde ich ja lieber zu Fuß gehen!

  2. roli

    gute alte Kalter Krieg Logik……………..Wer braucht einen Delorean……….Zeitreise mal anders

  3. heute vor 1 jahr. was hat sich stärker verändert? Du? Die U-Bahn? Die Russen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s